Samstag, 09.12.2001

"It's Christmastime; there's no need to be afraid
At Christmastime, we let in light and we banish shade
And in our world of plenty we can spread a smile of joy
Throw your arms around the world at Christmastime

But say a prayer to pray for the other ones
At Christmastime
It's hard, but when you're having fun
There's a world outside your window
And it's a world of dread and fear
Where the only water flowing is the bitter sting of tears

And the Christmas bells that ring there
Are the clanging chimes of doom
Well tonight thank God it's them instead of you

And there won't be snow in Africa this Christmastime
The greatest gift they'll get this year is life
Oh, where nothing ever grows, no rain or rivers flow
Do they know it's Christmastime at all?
"
(Do they know it´s christmas ?/Band Aid)

Es ist wieder soweit. Weihnachten naht mit grossen Schritten. Und da es gerade passt hab ich mir gedacht, ich häng ein paar Textzeilen von Band Aid rein ... mein Lieblingsweihnachtslied, auch wenn ich definitiv häufiger mal zwischendurch Jingle Bells von mir gebe (sehr zum Leidwesen meiner Umwelt (sofern sie nicht gerade mitsingt weil sie eh nichts besseres zu tun hat ;-))) ... außerdem neben ´Fairytale of New York´ von den Pogues und ´Last Christmas´ von Wham das einzige Weihnachtslied, das ich auch schonmal so höre ... zu anderen Jahreszeiten ;-). Band Aid ... wie lange ist das her ... 17 Jahre ? Kaum zu glauben ... wirklich kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht ... damals wohl die erste bandübergreifende Initiative, gestartet angesichts der damaligen Hungersnot in Afrika ... der Großteil der Leute, die damals bei dem Projekt mitgearbeitet haben, wird wohl kaum einer der jüngeren Leute noch kennen heute. U2 und Sting vielleicht, aber Wham, Duran Duran, Culture Club oder Bananarama und wie sie alle heissen ... fast wie aus einer anderen Epoche. 17 Jahre ... kommt mir vor, als wär es gestern gewesen.

Weihnachten ... geht es euch eigentlich auch so, daß zu Weihnachten immer die großen Erinnerungen kommen ? Dieses Mal habe ich mir mal eine Lebkuchentruhe gegönnt, eine Festtagstruhe von Schmidt Lebkuchen ... sind einige Kindheitserinnerungen bei mir mit verbunden. Als ich noch ein Kind war gab es jede Weihnachten so eine Truhe ... ich glaub einmal sogar zwei, weiß nicht mehr ... ewig lange keine mehr gehabt ... Lebkuchen gegessen schon, aber das ist doch was anderes ... da ist soviel drinnen ... nicht nur Lebkuchen in allen Formen (mitund ohne Obladen), auch Dominosteine und ein Stollen (wobei der Stollen nicht ganz so doll schmeckt finde ich). War auch überrascht, wie viele Leute die eigentlich kennen ... hätte ich nicht gedacht ... dachte eigentlich, das wär so ein Geheimtipp, von dem noch fast niemand was gehört hat ... lol, was man sich so zusammendenkt ;-). Meine Lieblingslebkuchen (da ich schon danach gefragt worden bin ;-)) sind diese großen rechteckigen hellbraunen mit der Mandel in der Mitte ... die ´weisse Lebkuchen´ heissen ... als Kind fand ich das sehr irritierend, denn die wirklichen weissen Lebkuchen waren die mit dem Zuckerguß und damit konnte man mich rundenlang um den Weihnachtsbaum jagen. Damals war da auch noch einer dabei in so einer leicht rosanen Farbe, auch mit Zuckerguß, der war zwischen den weissen Zuckergußlebkuchen ... der war noch schlimmer ... hab einmal einen gegessen, danach war es der Schrecken aus der Truhe ... ich glaub der schmeckte irgendwie erdbeer-zitronig ... uah *schauder*. Den wollten damals nicht mal meine Freunde ;-). Am schnellsten weg waren die Schokoladenlebkuchen, da waren mein nächstälterer Bruder und ich gleichermaßen hinterher ;-).