Sonntag, 08.12.2002

"Ich brauche kein Geld
Ich brauch keine Frau´n
Ich brauch kein' Ferrari
Kein Baden mit Schaum
Ich brauch auch kein Schloß
Und kein' Sonnenschein
Ich muß auch kein Rock´n Roll Star sein
Ich brauch kein´Whisky
Und kein Kokain
Aber geiler is´ schon
Als in der Gosse zu liegen"
(Geiler is' schon/Marius Müller-Westernhagen)

Joah. Was braucht man eigentlich. Mal ehrlich. Was braucht man eigentlich. Das ist doch hier die Frage. Das ist doch hier das Thema. Also mitgemacht ... alle mal eine Minute zu Augen machen und sich fragen, was man denn persönlich jetzt gerade braucht. Nach der einen Minute Augen wieder auf und fleissig weitergelesen ... damit ich den Senf hier nicht gänzlich umsonst geschrieben habe. Zurück zum Thema ... was braucht man ? Was brauche ich ? Brauche ich einen Adventskalender ? Mal ehrlich, brauch ich den ? Nein, ich denke, ich brauche ihn nicht wirklich. Ich bin in der glücklichen Situation, daß mir dennoch jedes Jahr von irgendjemandem einer geschenkt wird. Zumindest in den letzten drei Jahren. Weiter kann ich mich nicht erinnern. Oder will es nicht. Ich bin in einem Alter angekommen, wo Erinnern schon fast zu etwas Meditativem geworden ist ... wie heisst es in dem Buch "Herr Lehmann" irgendwo so schön ... "mit dreissig fängt man an, eine Vergangenheit zu haben" ... irgendwie so, ist nicht wörtlich zitiert, mehr so wortlautmäßig. Vielleicht ist es nicht ganz korrekt ... ich meine eine Vergangenheit hat man schon vorher, aber man fängt erst mit 30 an, so richtig herrlisch drinnen rumzukramen. Joah ... mit der 3 an der ersten Stelle erinnert man sich besser ;-) ... und woran man sich alles erinnert ... naja, so schlimm ist das alles nun auch wieder nicht. Obwohl ...

"Ich kann mit dir leben
In einem Zimmer
Mit ´nem Klo über´n Hof
Und ´ner Menge Kummer
Ich klag auch nicht
Wenn die Kinder schrei´n
Wenn deine Mutter mich schimpft
Schuld sei ich allein
Es macht mir nichts aus
Wieder arbeitslos
Aber geiler wär´s schon
Wir hätten viel Moos"
(Geiler is' schon/Marius Müller-Westernhagen)

Zurück zum Thema ... was man braucht ... nein, halt, wir sind schon weiter, wir sind bei Weihnachtskalendern. Einmal war es Christine glaub ich und einmal ein Spieleversand oder etwas in der Art. Joah. Dieses Jahr kam er dann von "Ich bin's - der Azubi"-David ... der das ganze Büro gleich reichhaltig mit Adventskalendern bedacht hat. Das ganze Büro, das sind Frank, David und ich. Und weil wir nunmal handwerklich sehr begabt sind, haben wir die Advents-Kalender gleichmal in die Bürowand genagelt und öffnen seitdem Törchen und jammern über den Geschmack der Schokolade ... naja ganz so schlimm ist's nun auch wieder nicht. Obwohl ...


Silberfuchs, David und Frank am winterlichen 04.12.2002

Joah. Und weil es so schön ist und außerdem der zweite Advent ist und ich noch zwei Tüten Weihnachtsmandeln habe ...von Lindt und Sprüngli, hossa, ich sag euch das ist Sinneserlebnis pur ... hab die Dinger glaube ich seit meinem 13. Lebensjahr nicht gegessen ... und sie dann am Freitag im Globus ausfindig gemacht und gleichmal den halben Bestand aufgekauft ... naja ganz so schlimm war's nun auch nicht ... obwohl ... hm ... ich sollte mal den ursprünglich begonnenen Satz zuende führen, sonst versteht mich wieder keiner ... also, weil es nunmal so schön ist und der Marius so schön singt gibt es noch ein Bild aus dem Büroleben des Silberfuchses ...


Adrian hat die Kamera entdeckt und verlässt fluchtartig das Büro ... weil Adrian mag nicht fotografiert werden ... er ist halt ein bescheidener Entwickler ... der nicht gern in den Medien ist ... im Mittelpunkt des Interesses ... inmitten üppiger Vegetation ... die Pflanze links ist übrigens nicht wirklich so grün, eigentlich ist die voll krank mittlerweile und total beschnitten worden ... achso und nicht von den vielen Sektflaschen irritieren lassen

Tja. Was noch ... gestern hab ich "Wetten dass" geschaut ... joah ... das hab ich nicht ganz so lang nicht mehr gemacht wie das mit den Weihnachtsmandeln ... aber das macht es nicht besser. Denn ich war berührt irgendwie ... da war nämlich die Anke Engelke ... und irgendwie war das so traurig ... weil ich find sowas tragisch, da ist diese junge, schöne Frau, und dann ist das linke Auge viel weiter auf als das rechte. So traurig ... so eine schöne Frau und dann so entstellt ... hm ... vielleicht war sie auch nur ungünstig geschminkt, wer weiß. Naja, der Tommi ist jedenfalls nicht drauf eingegangen, hat das geschickt überspielt irgendwie, und der Reinhard Fendrich auch ... wobei der ist eh Österreicher, vielleicht ist das da nicht ungewöhnlich ... ich mein ich war da ja noch nie. Naja. Lange hab ich mir das dann auch nicht angetan. Wetten dass meine ich. Konnte es nicht sehen, es machte mich zu betroffen. Soviel Leid auf der Welt. Und der Tommi wird auch langsam alt ... echt. Bald sieht der aus wie der Biolek. Tragisch alles ... die arme Anke, der arme Tommi, die armen Grünen, die auf ihrem Parteitag das Resumee ziehen, daß die Koalition einen schlechten Start gehabt habe (nach viereinhalb Jahren), die armen Iraker, die sich bei Kuwait für den brutalen Einmarsch von vor 12 Jahren entschuldigen und meinen, sie seien eben alle von den USA getäuscht worden, die armen Leuts von BroSis (schreibt man die so ?), die ein Weihnachtslied machen und dann irgendwie doch nicht gegen das gute alte "Last Christmas" von Wham ankommen, das nunmehr seit 18 oder 19 Jahren seine Runden dreht ... manchmal denke ich, die ganze Welt ist zu einer einzigen großen Realsatire geworden ;-).

So und nun hab ich keine Lust mehr noch mehr zu schreiben ... werd etwas Kaffee trinken und lecker Marmorkuchen essen ...

"Drum glaub an mich, Schatz
Wenn ich in die Seiten dresche
Ich sing den Blues
Und du machst die Wäsche"
(Geiler is' schon/Marius Müller-Westernhagen)