Donnerstag, 14.08.2003

"When the moment's right
Only moments rise
For the lesser blessed
It's all promises"
(Celebrate/Fields of the Nephilim)

Der Mann über 30 ist ein alternder Jäger. Meint die Natur. Und die muß es ja wissen. Immerhin ist sie nicht ganz unschuldig an der Existenz von Männern über 30. Nein, sie spielt sogar eine entscheidende Rolle. Auch in den Jahren davor. Jahre danach gibt es ja auch nicht mehr. Denn wenn ein Mann einmal über 30 ist, bleibt er es auch. Ist empirisch bewiesen. Aber die Natur ist nicht dumm, die Natur denkt mit. Der alternde Jäger mag zwar nicht mehr die Reflexe der jüngeren haben, nicht mehr die körperliche Zähigkeit, nicht mehr das was-auch-immer, aber er bekommt dafür einen Ausgleich: Denn der Körper fängt automatisch durch eine ausgeklügelte Stoffwechselumstellung an, Energiereserven zu bilden ... Energiereserven für den Fall, daß es eng wird und der alternde Jäger in Gefahr kommt. Diese Energiereserven werden schön zentral abgelegt, fangen an den Hüften an und gehen dann langsam aber sicher in den Bauchbereich über. Ihre primäre Aufgabe ist dabei nicht, einen schützend-federnden Puffer vor den Schlägen einer Bärenklaue zu bieten, nein, diese Reserven können direkt und besonders schnell freigesetzt werden ... sobald der Adrenalinspiegel stimmt und der alternde Jäger so richtig in Bewegung ist (also auch so richtig Energie verbraucht) ... dann wird das alles lustig ausgeschüttet - fast wie die Nitro-Einspritzung eines zweckoptimierten Big-Block-Achtzylinders. Dieses Mehrpotential soll dann die Überlebenschancen des Mannes über 30 steigern ... meint die Natur ... und sie behält damit auch jahrhundertelang irgendwie recht. Denn - sind wir mal ehrlich - die Konzepte der Natur sind praxiserprobt und Fehler werden mehr oder weniger schnell wieder behoben. Joah. Könnte direkt an die Börse, die Natur ... vielleicht würde das mal den entscheidenden Impuls geben, auf den scheinbar die ganze Wirtschaft wartet. Aber egal.

Das Problem am Konzept des alternden Jägers ist, daß wir nun ein paar Jahrhunderte weiter sind. Das Anlegen der Energiereserven ist geblieben ... aber wann kommen bei uns Männern über 30 schonmal Bewegung und Adrenalin zusammen ? Stresssituationen mit Adrenalinausstoß kennen die meisten von uns doch eher aus dem Büro, dem Straßenverkehr oder der Achterbahn ... und da ist ja nun eher selten richtig anstrengende Bewegung im Spiel (ok, beim Autofahren ist es vermutlich eine Frage des Getriebes ;-)). Und wenn wir uns mal bewegen, sind eher selten Unmengen von Adrenalin im Spiel ... denn es läuft uns nunmal beim Fahrradfahren kein Säbelzahntiger hinterher, und beim Joggen durch den Wald ist es auch eher die Ausnahme, daß ein wildgewordener Braunbär aus den Büschen herausbricht um uns aufzuzeigen, daß dies die falsche Stelle fürs Herzkreislauf-Training ist (wobei es bizarrerweise eigentlich genau die richtige wäre). Selbst beim mit mehr als harten Bandagen geführten Kampf um die letzten Wagner-Pizzen in den Tiefkühltruhen des Würselner Globus' kommt es selten vor, daß ein Mitstreiter mal eben sein Kurzschwert auspackt und es wirklich um das eigene Leben geht.

Langer Rede, kurzer Sinn ... beim alternden Jäger kommt es irgendwie kaum noch zur Jagd, aber dafür werden die Energiereserven umso fleissiger gepflegt ... schließlich kann ja immer noch ganz unverhofft das Armageddon eintreten ... und dann ist der Mann über 30 wieder froh, wenn er sie hat ... joah ... soviel Dextro-Energen kann der Jungspund im Vergleich gar nicht einwerfen wie da an Energie ausgeschüttet wird ... eine wahre Flutwelle, die jeglichen Widerstand hinfortschwemmt. Aber mal zurück zu dem zweifelsohne gutgemeinten Konzept der Natur ... ich meine, hey, ich bin über 30, erwiesenermaßen, aber momentan halte ich meine Überlebenschancen dennoch für recht gut, ich weiß, ich kann das vielleicht nicht ganz so gut beurteilen wie die versammelten Gremien der Schöpfung, aber ich tue es nunmal trotzdem - kann ich nicht anstelle der Reserven was anderes bekommen ? Oder den Gegenwert in bar ? Oder wenigstens ein Kinder Country ? Naja, ok, ich seh es ein, die Energiereserven sind Teil des Standardpakets und keine Option, die man weglassen kann ... beim Lurch beschwer ich mich ja auch nicht über die vier Airbags ... nein nein nein, ich sollte nicht mit zweierlei Maß messen, erst recht nicht, wenn es um meine persönliche Sicherheit als alternden Jägers geht. Und mal ehrlich ... solange ich solche interessanten und aufklärenden Berichte beim Friseursbesuch lesen darf, ist doch eigentlich echt alles in bester Ordnung :-).