Sonntag, 19.10.2003

"Spacelabs fall'n auf Inseln
Vergessen macht frei
Es geht voran !"
(Ein Jahr (Es geht voran) / Fehlfarben)

Das Wochenende habe ich damit zugebracht, das Layout des Fuchsbau mal ein wenig zu überarbeiten ... es war ja nun doch ein wenig in die Jahre geraten. Und zum Ausklang gibt es nun ein paar 'Fundsachen' aus dem Internet zu lesen.

Zunächst etwas aus einem Forum :

"das ist ein techno lied das oft in discos gespielt wird
da komt einige zeit sowas ähnliches wie ne sirene aber die macht net iuiuiu
sondern eher so süu süu süu süu
und dann kommt die meldie begleitet von fettem bass
düdl dütl düd dü düd dürüdürüdüdüdü
düdl dütl düd dü düd
und so weiter wer kann mir helfwen ?
wie heisst das lied"

Hm. Das ist definitiv ein neuer Maßstab, was das Suchen nach Liedern anbelangt, noch einen ganzen Schritt weiter als die bisherigen Meilensteine ... ich denke da etwa an Rudis unvergessenes 'Bridge over troubled water'-Nachsingen im Kings College ... oder daran, wie ich Harald mal 'Zombie' von den Cranberries vorgesungen hatte, und wissen wollte, was das für ein Lied ist und von wem es ist ... und als Antwort bekam "klarer Fall, das ist Sinead !". Den daraus resultierenden Fehlkauf hab ich immer noch hier rumstehen und in den ganzen Jahren vielleicht zweimal gehört - wenn es hochkommt. Dummerweise hat Sinead O'Connor hat auch wirklich gute Sachen gemacht (wie etwa das 'I don't want what I haven't got' Album), da fiel mir die Kaufentscheidung damals nichtmal schwer. Aber - ehrlich gesagt - mit "düdl dütl düd dü" den wummernden Bass in einem Forum nachzumachen sucht einfach seinesgleichen. Wobei mich der 'fette Bass' dann doch ein wenig an den guten Ex-Azubi David erinnert, bei dem man anhand der Vibrationen des Entwicklerbunkers schon vor seinem Einbiegen auf den rückwärtig gelegenen Parkplatzes wusste, daß die Berufsschule vorbei war ;-).

Andere Kleinode aus dem Internet ... von Ebay ...

"Superseltene Rarität im Modellautosektor-ein BMW M1 vom namhaften Hersteller-Maßstab ca. 1:87-neuwertig und absolut Vitrinentauglich und Sammelwürdig.....wie man ihn von damals aus dem Straßenbild kennt in knallorange!Bieten lohnt sich bei 1,99 Euro....."

Zweifelsohne ... so kannte man den BMW M1 aus dem täglichen Strassenbild ... es fuhren ja so endlos viele davon rum, daß einige Autobahnstaus komplett von ihnen gestellt wurden, die reinste Plage ;-) ... leider hab ich glaub ich in meinem ganzen Leben noch keinen einzigen M1 real gesehen, und in meiner Kindheit nahm das Ding totz Matchbox-Modellen und Carrera-Bahn-Auto auch eher den Platz eines mystisch-geheimnisvollen Fabeltiers ein, von dem ich nicht wirklich wusste, ob es tatsächlich existiert.

Auch sehr nett:

"Die Figur trägt die SAMMEL Nr. 016 und ist daher sehr SELTEN."

joah, kein Zweifel, alles was eine Nummer trägt ist grundsätzlich erstmal als selten einzustufen ... das merkt man auch an den Ayrton Senna Lotus-Formel-1-Modellen, die haben auch alle die Nummer 12 und sind extrem selten ... oder auch

"Die Figur ist einmalig deshalb extrem selten."

Na, sind wir nicht alle einmalig und als solches extrem selten ? Das Schöne an Ebay ist, daß irgendwie fast alles selten oder rar oder einmalig ist. Schade, daß es nicht die Möglichkeit einer Nachverfolgung gibt, mit der man live den Gesichtsausdruck des guten Mannes sehen könnte, der für ein vermeintliche Einzelstück (geht jetzt um einen anderen Fall, nicht den oben) irgendwie 145 € hingelegt hat, und in den darauf folgenden zwei Wochen das gleiche Teil (ganz klar als Einzelstück auszumachen ;-)) dann x-mal von verschiedenen Anbietern bestaunen konnte, wobei man problemlos für 50 € den Zuschlag bekommen konnte. Wobei ich manchmal ohnehin nicht ganz verstehen kann, was da so den ein oder anderen Bieter treibt ... wenn ich mir überlege, daß sich etwa die Leute auf eine Deko-Figur, die aktuell überall im Laden für 40 € zu haben ist (und auch noch x-mal bei Ebay für den Preis drinnen steht), ernsthaft auf 85 € hochbieten ... ich meine, hallo, wie blind und bescheuert kann man eigentlich sein ? Kein Wunder daß sich Dieter Bohlens Bücher so gut verkaufen in diesem Land.