Sonntag, 06.02.2005


"So near
So close
Something bad is seen
But I
Seem to be
The only one that can see
There is a darkness coming"
(A darkness coming / Katatonia)

World of Warcraft ist in der Beta, Phase 2. Nunja, das heisst heute läuft die Phase 2 aus ... und am 11.02. soll es dann in den Echtbetrieb gehen. Wie auch immer, ich habe es mir mal fleissig angesehen - als Berufstätiger natürlich nunmal meist abends, wann auch sonst. Und ich habe mich irgendwie gewundert, warum ingame denn so selten mal die Sonne scheint. Und warum WoW denn die Realzeit ingame anzeigt ... sicher, eine nette Information, wenn man keine Uhr gerade zur Hand hat, Windows macht das ja auch, aber in einem Online-Rollenspiel, zerstört das dann nicht vielleicht ein wenig die Atmosphäre ? Joah ... darauf, daß wirklich ein Spielehersteller wie Blizzard auf die Idee gekommen ist, die Realzeit einfach 1:1 als Ingamezeit zu nehmen, bin ich nicht gekommen ... daß jemand so verrückt sein könnte, der Gedanke lag mir irgendwie zu fern ... hmja ... ich habe mich geirrt, Blizzard hielt es offensichtlich für eine geniale Idee - klingt komisch, ist aber so. Wenn ich dann eben so um 19:00 oder später ins Spiel gehe, ist es dann nicht verwunderlich, wenn die Sonne immer gerade untergeht oder schon untergegangen ist ... ist ja draussen nicht so wesentlich anders.

Da bekommt dann auch der Name der Rasse, die ich am liebsten spiele, eine ganz neue Bedeutung ... es sind die "Nachtelfen" ;-).