Montag, 19.06.2006

"Pulled off the road, millions move on
To catch my breath for a second,
Was a second too long
I guess where I am is where I belong
"
(Beneath the big wheel / Adrian Borland)

Irgendwann kurz nach 17:00, nach der Arbeit, auf dem Parkplatz. Es ist warm, irgendwas um die 25 Grad. Die Sonne scheint. Und gleichzeitig fängt es an zu regnen. Kein dichter Regen, auch kein Nieselregen, nur ganz leicht, einzelne, dicke Tropfen. Nicht kalt, nicht unangenehm, irgendwie warm, irgendwie selbstverständlich, irgendwie schön, wie ein Gruß. Für einen Moment bleibe ich stehen, schaue nach oben, geniesse.

Einer dieser seltenen, kostbaren Augenblicke, die man nicht beschreiben, sondern nur erleben kann.

Einer dieser seltenen, kostbaren Momente, in denen ein paar Sekunden zu Boten der Ewigkeit werden ...