Freitag, 10.08.2007

Bild1Bild2
Bild3Bild4
Bild5Bild6

"Desire
Whispered spoken
In time
Rivers oceans
"
(Desire / Talk Talk)


Ein Morgen, wie ich ihn im Herbst liebe. Sicher, noch ist es nicht Herbst, sondern gerade Anfang August. Aber ich liebe den Morgen dafür nicht weniger, diesen weißgrauen, komplett bewölkten Himmel, farblos, ohne das kleinste Stückchen blau. Die Sonne ist irgendwo da oben, fern, über den Wolken, heute bleibt sie eher dezent im Hintergrund und sorgt nur beiläufig für Helligkeit. Eine Welt im Dämmerzustand, halb wach, halb im Schlaf, für ein paar Stunden. Spuren des Taus und der seltsamen Diesigkeit ... unzählige kleine, feine Wassertröpfchen, wohin man auch schaut ... im Gras, auf Blättern, Ästen, Zweigen, auf den sonst fast unsichtbaren Fäden der Spinnweben. Ein Meer aus Perlen, das mit einer unbeschreiblichen Ruhe einfach nur bewegungslos da liegt. Eine Momentaufnahme, die sich nicht hetzen lässt, die sich wie selbstverständlich ihre Zeit nimmt. Nichtmal der Wind traut sich, zu stören, es ist nicht seine Zeit ...

Ein passener Musiklink zu diesem Eintrag ... Talk Talk - Desire